Android Apps im Test Apps besten apps 2018 pons Tech

Die besten Apps des Jahres 2018 [41-50]

Shutterstock: ESB Professiona

Jetzt am Jahresende ist es Zeit für uns, mal ein wenig Bilanz zu ziehen. Welche der unzähligen Apps, die wir in den letzten Monaten getestet haben, sind für uns die ganz großen Highlights? Hier ist unsere Hitparade. 

Shutterstock: ESB Professiona

Shutterstock: ESB Professiona

Die beste Übersetzungs-App: Google Übersetzer

Wer sein Smartphone und die App „Google Übersetzer“ mit sich herum trägt, hat immer den perfekten Dolmetscher in der Tasche. 103 Sprachen beherrscht die Anwendung, 59 davon auch ohne laufende Internetverbindung. Das setzt allerdings voraus, dass Sie das entsprechende Paket vorab herunterladen.

Der Übersetzer bietet vier Funktionen: Kurze Phrasen oder einzelne Wörter tippen Sie einfach ein, das Ergebnis wird in Echtzeit ausgeworfen. Festlegen müssen Sie lediglich, welche Ausgabesprache Sie wünschen. Deutlich schneller geht die Übersetzung per Sprachsteuerung: Sie tippen einfach auf das Mikrofon und sprechen den gewünschten Satz. Auch handschriftliche Eingaben werden erkannt. Noch bequemer ist – zumindest, wenn zwei verschiedensprachige Parteien miteinander konversieren – aber der Modus „Unterhaltung“. Abwechselnd sprechen die sich Unterhaltenden den Satz, der übersetzt werden soll. Der Google Übersetzer gibt den Satz dann übersetzt per Sprache aus. So lassen sich auch komplexere Unterhaltungen führen, ohne ständig im Wörterbuch blättern zu müssen.

Wer additionally im Ausland sprachliche Unterstützung braucht, ist mit dem Google Übersetzer wunderbar beraten. Ein verdienter Sieger in dieser Kategorie. Hier geht es zur App

Die beste Wörterbuch-App: PONS On-line-Übersetzer

Der Identify PONS sollte vielen ein Begriff sein. Nicht selten zierten in der Schule die berühmten Bücher mit dem grünen Einband während des Englisch-Unterrichts die Tische der Schüler. Inzwischen ist PONS allerdings mit der Zeit gegangen und bietet uns auch On-line-Dienste an. Teil davon ist diese App. Im Vergleich dazu sehen viele der Angebote anderer Hersteller ziemlich blass aus.

36 Sprachen

44 Wörterbücher und eine Textübersetzung bieten Übersetzungshilfen für 36 Sprachen. Neben den häufig genutzten Fremdsprachen, wie Englisch, Französisch und Spanisch gibt es auch „Exoten“, als Beispiel wären da Chinesisch, Hebräisch oder Japanisch zu nennen.
Dabei werden aber nicht nur einzelne Wörter übersetzt, sondern auch ganze Sätze. Die Eingabe kann über die Useful-Tastatur erfolgen, Suchbegriffe können aber auch gesprochen werden.

Topaktuell

Der PONS On-line-Übersetzer besteht nicht nur aus einem starren Wortschatz. Vielmehr werden täglich Einträge von muttersprachlichen Lexikografen und Nutzern aus der ganzen Welt redaktionell überprüft und dann bei Eignung übernommen und veröffentlicht. Besonders bemerkenswert dabei ist, dass diese Einträge allen Nutzern vollumfänglich zur Verfügung stehen. Das bisschen Werbung stört nicht und kann gegen Zahlung von three,99 € professional Jahr auch ausgeblendet werden. Neu ab Anfang 2019: Im OFFLINE-MODUS gibt es die wichtigsten Wörterbücher als Abo zum Herunterladen. Die Nutzung der jeweils gekauften Sprachkombi kann dann ohne Internetzugriff und komplett werbefrei erfolgen.

Nicht nur Wörter

Die Qualität einer solchen App zeigt sich erst mit Blick auf die Particulars. Einträge werden nicht nur im Klartext, sondern auch in phonetischer Lautschrift angezeigt. Als Aussprachehilfe gibt es darüber hinaus auch die Sprachausgabe, die ebenfalls perfekt funktioniert.

Hinzu kommt noch die Fähigkeit ganze Sätze zu übersetzen. Dabei beschränkt sich der PONS On-line-Übersetzer nicht nur auf die wörtliche Übersetzung, sondern erkennt auch idiomatische Wendungen. Unser Versuch, die App hiermit auszutricksen, scheiterte kläglich.

Egal, ob im Beruf, im Urlaub oder wann immer in der Freizeit eine Übersetzungshilfe benötgt wird: Der PONS On-line-Übersetzer bietet sich als poly-
funktionales Werkzeug wider der babylonischen Verwirrung uneingeschränkt an. Hier geht es zur App

Die besten 5 Options von Pons

1. Beispiele
Die Beispielsätze helfen, fremde Sprachen auch im kontextuellen Zusammenhang zu verstehen.

2. Sprachenvielfalt
40 PONS-Wörterbücher und 36 Sprachen stehen in der App kostenlos zur Verfügung.

three. Sprachausgabe
Für eine korrekte Aussprache kann man sich die Begriffe und Sätze aus den Wörterbüchern von PONS vorsprechen lassen.

four. Gesamtpaket
Der Umfang der On-line-Wörterbücher entspricht dem der gedruckten Werke – und wird darüber hinaus nahezu täglich um neue Begriffe ergänzt!

5. Immer aktuell
Im Gegensatz zu ge­druckten Wörterbüchern ist dieser Übersetzer immer auf dem tagesaktuellen Stand.

Shutterstock: ThomasDeco

Shutterstock: ThomasDeco

Die beste Banking-App: PayPal

Mit der PayPal-App senden Sie Ihren Freunden und Verwandten schnell und unkompliziert Geld und können es auch von ihnen anfordern.

Sämtliche Kontoaktivitäten lassen sich über die App mühe­los einsehen und Sie haben Ihren aktuellen Kontostand immer im Blick. Sie benötigen lediglich eine E-Mail-Adresse, die einem PayPal-Konto zugeordnet ist und schon können Sie einen Geldbetrag in 25 verschiedenen Währungen rund um den Globus überweisen. Durchgeführte Transaktionen lassen sich über die App bequem nachverfolgen und überwachen. Sämtliche Transaktionen werden von dem Bezahldienstleister überwacht und sicher verschlüsselt.

Sofern Sie in Ihrem PayPal-Account Financial institution- bzw. Kreditkartendaten hinterlegt haben, ist eine Überweisung auf Ihr privates Konto über die App blitzschnell erledigt. Eine Einzahlung auf Ihr PayPal-Konto können Sie ebenso durchführen. Hier geht es zur App

Die beste Finanz-App: Mein Price range

Die App „Mein Finances“ hilft Ihnen, einen Überblick über Ihr verfügbares Price range zu bewahren und Ihre Finanzen unter Kontrolle zu halten. Sie können wahlweise Ihre Finanzbewegungen im aktuellen Monat oder über das gesamte Jahr hinweg schnell und einfach nachvollziehen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben lassen sich mit nur einem Tipp unterschiedlichen Kategorien, wie beispielsweise Lohn, Haushalt, Auto, Essen usw. zuordnen. Eigene, auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Kategorien lassen sich ebenso mühelos anlegen. So wissen Sie immer, wofür Sie welchen Betrag ausgeben.

Als besonders praktisch erweist sich die Limitfunktion, mit der Sie einen bestimmten Betrag zu jeder einzelnen Kategorie festlegen können. So lässt sich jederzeit überprüfen, wieviel Geld Sie beispielsweise noch für Ihre Hobbys zur Verfügung haben. Zusätzlich ist es möglich, über die App Sparziele zu definieren, damit Sie immer genau wissen, welchen Betrag Sie noch beiseitelegen müssen, um Ihr Finanzziel zu erreichen.

„Mein Price range“ kann von der ganzen Familie genutzt werden und die Kategorien sind sogar speziell auf die Bedürfnisse von Jugendlichen angepasst. Hier geht es zur App 

Die beste Jobbörse-App Österreichs: karriere.at search.jobs

Wer im Jahr 2018 eine Arbeitsstelle sucht, muss sich keineswegs mehr durch unzählige Zeitungsannoncen wühlen. Die Jobsuche ist schon lange im digitalen Zeitalter angekommen – wer sucht, greift zur App. Ein besonders gelungener Vertreter für cellular Endgeräte ist die Anwendung des größten österreichischen Jobportals karriere.at. Sie suchen damit unter tausenden Stellenausschreibungen Ihren Traumjob. Dabei filtern Sie nach Standorten, die für Sie passen. Mit einer praktischen standortbasierten Kartenansicht, werden Ihnen alle verfügbaren Angebote in der Umgebung auf einen Blick präsentiert. Daneben geben Sie im Filter an, in welchem Bereich Sie tätig sein wollen. Wer fündig wird, legt das Angebot in die auch offline verfügbare Merkliste, um jederzeit auch unterwegs darauf zugreifen zu können. Oder aber Sie schlagen gleich zu: Ein Tipp auf das Angebot öffnet die Detailseite, in der Sie die genauen Anforderungen, das gesuchte Profil und alle notwendigen Kontaktdaten finden. Außerdem können Sie einen spannenden Blick hinter die Kulissen von interessanten Arbeitgebern werfen.  Hier geht es zur App 

Shutterstock: TierneyMJ

Shutterstock: TierneyMJ

Die beste Krypto-Buying and selling-App: Bitpanda – Kaufe Bitcoin in wenigen Minuten

Das 2014 gegründete und aus Österreich stammende Unternehmen Bitpanda hat sich einen hervorragenden Ruf als vertrauenswürdige und einfach zu bedienende Handelsplattform für Bitcoin, Ethereum, IOTA und andere Kryptowährungen erarbeitet. Die zugehörige App bietet sämtliche Funktionen der führenden Bitcoin-Handelsplattform Europas für das Smartphone. Um Käufe tätigen zu können, muss lediglich eine reibungslose und in wenigen Minuten fertige Verifikation per Videochat abgeschlossen werden. Dies kann direkt von der App aus erledigt werden und ist aus rechtlichen Gründen nötig.

Echtes Geld für virtuelles

Um Bitcoin und andere Kryptowährungen kaufen zu können, muss man zunächst Geld zu Bitpanda überweisen. Hier punktet die Handelsplattform mit einer großen Auswahl an Einzahlungsmethoden, wie etwa SOFORT-Switch, VISA oder MasterCard, NETELLER, Skrill, GIROPAY / EPS und der kostenlosen SEPA-Überweisung. Erwähnenswert ist, dass Auszahlungen nicht nur per Financial institution-Switch, Skrill und Neteller durchgeführt werden können, sondern auch Amazon.de Gutscheinauszahlungen möglich sind. Zudem stehen Fiat-Wallets für Euro, Schweizer Franken, Britische Pfund und US Greenback zur Verfügung. Der praktische Preisalarm, der auf der Bitpanda Webseite per E-Mail darüber informiert, sobald der Preis eines Cash einen manuell eingestellten Preis unter- oder überschreitet, fehlt in der App leider noch.

Durchdachte Extras

Besonders praktisch finden wir, dass sich alle bisher durchgeführten Trades wahlweise als PDF- oder CSV-Datei herunterladen lassen. Dies erleichtert es enorm, einen Überblick zu behalten und etwaige Steuern korrekt abzuführen. Intestine gefallen hat uns außerdem, dass die unterstützten Kryptowährungen kostenlos und ohne Wartezeit an andere Bitpanda-Nutzer verschickt werden können. Positiv aufgefallen ist zudem die übersichtliche und ansprechende Benutzeroberfläche, mit der sich die Kernfunktionen Kaufen, Verkaufen und Senden sehr intuitiv erledigen lassen. Die Bitpanda App ist eine gelungene und praktische cellular Model der beliebten Handelsplattform für Bitcoin und Co. Hier geht es zur App 

Das beste Spiel 2018: Hearthstone

In dem Strategiespiel Hearthstone schlagen Sie virtuelle Schlachten gegen Gegner aus aller Welt – allerdings nicht mit dem Schwert sondern mit Karten.

Nach einem umfassenden Tutorial, in dem Sie sich mit Computergegnern messen, kennt man alle Regeln und kann on-line gegen andere Spieler antreten. Gegenüber Offline-Kartenspielen punktet die App mit allerlei Hilfestellungen: So wird in jeder Runde angezeigt, welche Kreaturen noch Aktionen durchführen können. Regelstreitigkeiten fallen weg, und auch figurenspezifische Effekte verrechnet das Spiel automatisch. Optisch und aufgrund der Soundeffekte wirkt das Spiel wie aus einem Guss, Kampfhandlungen werden mit netten Animationen dargestellt.

Abseits der Duelle ist es vor allem die Jagd nach neuen Karten, die für Motivation sorgt. Mit jeder gewonnenen Runde werden neue Karten freigeschaltet, mit denen das eigene Kartendeck verbessert werden kann. Insgesamt gibt es mehrere hundert Karten zu erspielen. Hier geht es zur App

Das beste Sport-Spiel: Soccer Supervisor 2019 Cellular

Sie wollten schon immer Ihr eigenes Fußballteam zusammenstellen und zum Sieg führen? Mit dem Soccer Supervisor 2019 können Sie nun by way of Smartphone in die Welt des Fußballs eintauchen. Zur Wahl stehen Ihnen hunderte Groups aus 56 Ligen in 19 Ländern. Sie können entscheiden, ob Sie einen Prime-Membership managen, oder einen kleinen Verein an die Spitze führen möchten. Um erfolgreich zu sein müssen Sie kluge Transferentscheidungen treffen, die Spieler mithilfe eines gezielten Trainings beständig weiterentwickeln sowie die richtige Aufstellung wählen. Während der Partien können Sie das Geschehen aus der Vogelperspektive betrachten und dieses mittels Auswechslungen oder taktischen Umstellungen beeinflussen.

Neben der kompletten 1. und 2. Bundesliga stehen Ihnen auch exotische Ligen wie beispielsweise die russische oder die chinesische zur Verfügung. Anpassbare Spielernummern, lizenzierte Trikotsätze sowie ein Trikot-Designer sorgen dafür, dass Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Hier geht es zur App 

Shutterstock: Georgejmclittle

Shutterstock: Georgejmclittle

Das beste AR-Spiel: Ingress Prime

Die Entwickler von „Pokémon GO“ liefern mit Ingress Prime eine Neuauflage des bereits im Jahr 2012 erschienen Augmented-­Actuality-Spiels „Ingress“. Das Spiel beeindruckt unter anderem durch eine, im Vergleich zum Vorgänger, deutlich verbesserte Grafik und einer überarbeiteten Steuerung. So kann beispielsweise die virtuelle Landkarte mit nur einem Finger gedreht werden.
Nach absolvieren eines umfangreichen Tutorials in Type einer interaktiven Geschichte müssen Sie sich für eine von zwei Fraktionen entscheiden. Auf der einen Seite kämpfen Sie für den Fortschritt der Menschheit und die dadurch gewonnen Vorteile der neu entdeckten Ressource Unique Matter. Oder Sie schließen sich dem Widerstand an, der nicht an den Fortschritt glaubt und eine Manipulation der Menschheit durch die neue Ressource verhindern möchte. Um diese neue Ressource zu finden, müssen Sie sich in der realen Welt auf die Suche nach Portalen machen. Sobald Sie genug davon eingesammelt haben, steigt Ihr Erfahrungslevel und Sie erlernen neue Fähigkeiten. Nach 16 Leveln ist jedoch Schluss und Sie können mit anderen Spielern wieder von vorne beginnen. Ihre erspielten Erfolge bleiben Ihnen jedoch erhalten. Hier geht es zur App 

Das beste Puzzle-Spiel: Bridge Constructor Portal

In diesem Spiel werden gleich zwei Spiele-Highlights vereint, nämlich „Bridge Constructor“ und „Portal“. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, in den Testlabors neue Brücken zu konstruieren – 60 Testkammern mit Brücken, Rampen, Rutschen und zahlreichen weiteren Elementen stehen Ihnen hierfür zur Verfügung.

Mit der Integration von Portalen gibt es neben den klassischen Brückenbau-Elementen auch die Portal-Devices, die es ermöglichen, auf möglichst kreative Weise zum Ziel zu kommen. Dabei gilt es Hindernisse wie beispielsweise schiefe Ebenen, tiefe Abgründe, Laserbarrieren sowie Säurebecken zu umschiffen, die das Konstrukt sehr schnell zur Todesfalle werden lassen. Mithilfe eines Tutorials lernen Sie zu Beginn des Spiels alle wesentlichen Funktionen und Konstruktionselemente kennen, damit Sie anschließend für die bevorstehenden Herausforderungen bestens gerüstet sind. Hier geht es zur App 

 

!perform(f,b,e,v,n,t,s)if(f.fbq)return;n=f.fbq=perform()n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments);if(!f._fbq)f._fbq=n;
n.push=n;n.loaded=!zero;n.model=’2.zero’;n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!zero;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];s.parentNode.insertBefore(t,s)(window,
doc,’script’,’https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);

fbq(‘init’, ‘244450995748055’);
fbq(‘monitor’, “PageView”);

Categories