Android Apps im Test Anfang Apps shopping Starterkit Tech

Das App Starterkit – Diese Anwendungen dürfen auf keinem Smartphone fehlen [Teil 2]

Shutterstock: ThomasDeco

Wirklich nützlich wird das Smartphone erst mit den richtigen Apps. Erfreulicherweise ist dafür oft nicht ­einmal ein Griff ins Portemonnaie nötig.

Shutterstock: ThomasDeco

Shutterstock: ThomasDeco

Auf neuen Smartphones findet sich in der Regel nur eine kleine Grundausstattung an Apps, die oft auch noch zu nichts zu gebrauchen sind und deren Aufgaben andere Programme besser erledigen können. Dazu kommen natürlich die unzähligen Möglichkeiten, die Geräte über die Shops von Apple und ­Google an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Viele der Apps kosten Geld, oft sogar ohne dafür einen angemessenen Mehrwert zu bieten.

Dabei ist der finanzielle Einsatz gar nicht unbedingt erforderlich, um die wichtigsten Funktionen nachzurüsten. Viele sehr gute Apps sind komplett free of charge, wie etwa manche Angebote von Google oder der WhatsApp-Messenger. Manche sind werbefinanziert, aber voll nutzbar. Teilweise handelt es sich auch um abgespeckte Varianten von Bezahl-Apps, die bereits die wichtigsten Options bieten. Wir haben eine Auswahl für Sie zusammengestellt.

Purchasing

eBay Kleinanzeigenebay

Der Ableger des Auktionsriesen ist eine App-Variante der früher so beliebten Anzeigenblätter für Gebrauchtwaren. Anders als bei eBay gibt es hier keine Auktionen, es besteht auch keine Verbindung zu einem dort gegebenenfalls bestehenden Account. Stattdessen werden die Artikel zum Kauf (Festpreis oder VB), Tausch oder Verschenken angeboten. Die Geschäfte werden direkt zwischen den Teilnehmern abgewickelt und finden oft an der Haustür gegen Barzahlung statt. Viele Verkäufer versenden aber auch. Hier geht es zur App

Amazon Buyingamazon

Wer gerne bei Amazon einkauft, hat mit dieser App das optimale Device für unterwegs. Amazon Buying ist übersichtlich aufgebaut und bietet viele Options zum Suchen, Bestellen und Verwalten von Artikeln. Genial gelöst ist das Rücksenden der Ware: Statt ein Label auszudrucken und auf den Versandkarton zu kleben, genügt es, einen QR-Code bei Hermes oder DHL vorzuzeigen, dann wird alles dort erledigt. Hier geht es zur App

Want – Sensible Shoppenwish

Want ist eine Plattform, auf der On-line-Outlets aus aller Welt ihre Produkte anbieten. Die meisten von ihnen kommen aus Asien. Bezüglich der Qualität kann es daher auch die eine oder andere Überraschung geben, zudem sind Lieferzeiten von vier Wochen keine Seltenheit. Oft erhält man aber auch hochwertige Ware zum äußerst günstigen Preis. Wer mit den genannten Nachteilen leben kann, wird die Schnäppchenjagd auf Want lieben. Hier geht es zur App

Büro

Tiny Scanner: Scan Doc to PDFscann

Mit Tiny Scanner lassen sich beliebige Dokumente leicht und schnell in PDF-Dateien speichern und archivieren. Die App erkennt automatisch die Kanten der fotografierten Seiten und korrigiert perspektivische Verzerrungen. Auch die Übernahme von Bildern aus der Galerie ist möglich. Der Kontrast der Aufnahmen lässt sich per Fingertipp in fünf Stufen anpassen, die Seitengröße des PDFs ist zudem anpassbar.

Die archivierten Dateien können in Miniatur- oder Listenansicht angezeigt, nach Titel oder Datum sortiert und auch durchsucht werden. Hier geht es zur App 

Google Notizennotiz

Das Planungstool von Google beinhaltet eine umfangreiche Aufgaben- und Notizenverwaltung. Farbliche Kennzeichnungen und Labels erleichtern die Organisation. Auch Zeichnungen, Fotos und Sprachaufzeichnungen können gespeichert werden. Gesprochenes wird sogar erkannt und auch als Textual content abgelegt. Einträge lassen sich mit anderen teilen, und Erinnerungen werden auf Wunsch automatisch an einem bestimmten Ort aktiviert. Eine Browserversion von Google Notizen gibt es ebenfalls und für den schnellen Zugriff eine Chrome-Erweiterung. Hier geht es zur App

Microsoft Outlookm

In der App-Variante des aus Microsoft Workplace bekannten Instruments lassen sich beliebige E-Mail-Konten einrichten, die gemeinsam oder auch separat angezeigt werden können. Für die einfache Verwaltung der Nachrichten gibt es neben Filtern auch Wischgesten: Standardmäßig wird per Linksbewegung ein Termin eingeplant, nach rechts archiviert. Die Gesten lassen sich aber auch anders belegen.

Der Kalender lässt sich mit Apps wie Evernote, Fb oder Wunderlist verknüpfen, um deren Ereignisse und Erinnerungen mit anzuzeigen. Hier geht es zur App 

Rentner

Sudokusudok

Sudoku-Followers können ihrer Leidenschaft jederzeit auch auf dem Smartphone nachgehen. Die App „Sudoku“ bietet mehr als 5000 der beliebten Logikrätsel in vier Schwierigkeitsgraden, von „Einfach“ bis „Experte“. Auf Wunsch gibt es Unterstützung durch Hinweise. Wer sich verbessern will, kann die eigenen Fortschritte in Statistiken beobachten. Im Stiftmodus können sogar Notizen wie auf Papier gemacht werden, und unterbrochene Sudokus werden automatisch gespeichert. Als Anreiz gibt es zudem Trophäen für tägliche Herausforderungen. Hier geht es zur App 

Giant Launcherlarge-launcher

Normal-Launcher auf Smartphones zeigen kleine App-Symbole und noch kleinere Schriften an. Wenn die Augen nicht mehr so intestine sind, kann das Finden der richtigen App da schon mal zur Herkulesaufgabe werden. Zum Glück kann die Lupe in der Schublade bleiben, denn es gibt den Giant Launcher. Dieser zeigt weniger Apps auf dem Bildschirm an, dafür aber groß und mit lesbarem Titel. Eine Seite ist zudem für Kontakte reserviert, die sich  schnell aufrufen lassen. Hier geht es zur App

MyTherapy Tabletten Erinnerungtabletten

Bei vielen Erkrankungen ist eine regelmäßige Medikamenteneinnahme dringend erforderlich. Im Alltag kann diese aber schnell mal vergessen werden, insbesondere in Zeiten ohne akute Beschwerden. Die App MyTherapy sorgt dafür, dass die Therapie nicht scheitert. Sie erinnert zuverlässig etwa an die Einnahme von Arzneimitteln oder die Messung von Werten und dient zugleich als Patiententagebuch, das den Verlauf der Behandlung dokumentiert und Fortschritte sichtbar macht. Hier geht es zur App

Kreuzworträtselkreuzw

Falls das Kreuzworträtselheft voll und der Kiosk geschlossen ist, kann das Smartphone oder Pill die Rettung sein. Die App „Kreuzworträtsel“ bietet zahlreiche Rätsel in drei Schwierigkeitsgraden. Einfach tippen und Wörter eintragen, perfect auch für die Wartezeit beim Arzt oder an der Bushaltestelle. Hier geht es zur App

TV SPIELFILMtv-spiel

Die App der beliebten TV-Zeitschrift informiert schnell und übersichtlich über das aktuelle Programm und das der nächsten Tage. Zu jeder Sendung sind umfangreiche weitere Informationen verfügbar. Die Sender, die in der Hauptübersicht angezeigt werden sollen, lassen sich in den Einstellungen festlegen. Hier geht es zur App

Sport & Health

Freeletics Body weightbody

Mit Freeletics Body weight sind für das Coaching zum Muskelaufbau oder Abnehmen weder Hanteln noch teure Fitnessgeräte nötig. Trainiert wird nur mit dem eigenen Körpergewicht. Es gibt über 900 Exercise-Varianten mit jeweils 5-30 Minuten Dauer und für jedes Fitnesslevel. Video-Tutorials unterstützen bei der richtigen Ausführung der Übungen.

Die Trainings werden gespeichert, und Leistungssteigerungen lassen sich mit Freunden teilen. Wer möchte, kann sich bei der schweißtreibenden Tätigkeit von der Group über einen Feed unterstützen und motivieren lassen. Hier geht es zur App

Runtastic Laufen, Joggen & Healthrun

Wer nach einem anstrengenden Arbeits­tag noch die Laufschuhe schnüren möchte, hat mit dieser App die ideale Trainingsbegleitung. Fitnessaktivitäten werden mittels GPS in Echtzeit verfolgt und aufgezeichnet. Die eigenen Fortschritte lassen sich in einem Trainingstagebuch nachvollziehen. Hier geht es zur App

Während des Laufs gibt es regelmäßig Sprachinfos zum Fortschritt, außerdem können Freunde den Sportler mittels Stay-Monitoring bei der Aktivität „beobachten“ und durch Nachrichten anfeuern. Damit lässt sich unter Umständen das eine oder andere Extraprozent an Leistung herausholen, um die anderen in der ebenfalls vorhandenen Rangliste zu schlagen. Hier geht es zur App

bergfex Touren & GPS Monitoringberg

Wandern, Radfahren, Klettern, was auch immer: Diese App bietet Routen für sämtliche Arten von Outside-Aktivitäten. Über 70.000 gibt es, davon zahlreiche in den Alpen. Alle sind mit Angaben zum Schwierigkeitsgrad sowie Zusatzinfos versehen. Durch die komfortable, nach Tourtyp gefilterte Suche sind passende Vorschläge für die Umgebung oder einen beliebigen Ort schnell gefunden. Mit dem Fitnesstracker lassen sich die Touren aufzeichnen und am Pc auswerten, Account vorausgesetzt. Hat man diesen, werden alle Daten auch über mehrere Geräte synchronisiert. Offline-Karten gibt es leider nur in der Professional-Model. Hier geht es zur App

30 Tage Health Problem0

Diese App ist superb für alle, die in kurzer Zeit ihr Fitnesslevel deutlich verbessern wollen. Es gibt eine Problem für den ganzen Körper und spezielle für Bauch, Beine, Arme und Po, jeweils in drei Stufen und mit Anleitungsvideo. Die Exercises werden aufgezeichnet und schrittweise intensiviert. Damit der innere Schweinehund sich nicht durchsetzen kann, erinnert die App täglich an das anstehende Coaching. Hier geht es zur App

Komoot komm

Bei der Planung von Rad-, Wander- und Lauftouren ist Komoot die ideale Unterstützung. Sie bietet Routenplanung und Sprachnavigation überall in der Welt. Um nicht auf eine Datenverbindung angewiesen zu sein, lassen sich die Kartendaten auch auf dem Gerät speichern. Eine Tour ist schnell geplant: Zunächst wird ausgewählt, ob es eine Rundtour sein soll oder eine mit Begin und Ziel. Außerdem benötigt Komoot Angaben zur Kondition des Nutzers. Der Routenplaner gibt daraufhin einige Touren mit den dazugehörigen Particulars aus. Die Karte für die eigene Area kann kostenlos freigeschaltet werden. Hier geht es zur App

MyFitnessPal fit

Abnehmen macht selten Spaß, aber die richtige App kann es zumindest etwas einfacher machen. Eine, die viel bietet, ist MyFitness­Pal. Die App ist übersichtlich aufgebaut und leicht zu bedienen. Für einen personalisierten Plan sind Angaben zu Größe, Ausgangs- und Zielgewicht sowie Bewegungslevel erforderlich. Um einzelne Lebensmittel einzugeben, werden diese in der umfangreichen Datenbank gesucht oder einfach gescannt. Sie werden dann mit der entsprechenden Kalorienzahl eingetragen. Wiederkehrende Mahlzeiten lassen sich zusammenstellen und speichern. Hier geht es zur App

!perform(f,b,e,v,n,t,s)if(f.fbq)return;n=f.fbq=perform()n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments);if(!f._fbq)f._fbq=n;
n.push=n;n.loaded=!zero;n.model=’2.zero’;n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!zero;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];s.parentNode.insertBefore(t,s)(window,
doc,’script’,’https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);

fbq(‘init’, ‘244450995748055’);
fbq(‘monitor’, “PageView”);

Categories